Kletterausflug nach München

„Wir sind hier nicht im Seidenmalkurs!“ tönt es ca. 10 Meter unter Sebastian, der sich mit all seinen Kräften die Wand hocharbeitet. Wer ihn da so tatkräftig und positiv motiviert ist Bärbel Neumeyer, seit fast 2 Jahren Klettertrainerin der Handicapgruppe in Deggendorf.

 

Wir sind im Kletter- und Boulderzentrum Freimann zu einem DAV-Ausflug zusammengekommen. „Die Routen in Deggendorf kennen wir ja schon, da wäre es ganz interessant zu sehen, wie andere geschraubt sind“. Diese Überlegung von Lisa während einer der regelmäßig stattfindenden Klettertrainings ließ uns alle aufhorchen. Das würden wir schon alle gern mal sehen und sofort waren wir mit Eifer bei der Planung. Wohin soll es gehen? Wer fährt und die wichtigste aller Fragen: Wann haben die meisten von uns Zeit?

 

Nachdem diese grundlegenden Fragen geklärt waren, ging es für 5 Handicapkletterer und Bärbel Neumeyer am 21.08.2021 nach Freimann in die als barrierefrei bezeichnete Halle nach München. Nach kleineren Startschwierigkeiten am Einlass, einem nicht sehr vertrauenserweckenden Aufzug Richtung Kassenbereich und Feuerschutztüren am Eingang zum Kletterbereich freuten wir uns doch alle sehr darauf, die unbekannten Routen zu bezwingen.

 

Partnercheck und kurze Inspizierung der geschraubten Routen, dann fand jeder von uns seine persönliche Herausforderung. Kilian fand Gefallen an den bunten Tritten, die aussahen wie Hände und Füße, andere wiederum probierten den Einstig an einem steilen Überhang. Mit mehr oder weniger großem Erfolg.

 

Jasmin bezweifelte kurz ihre Kletterkünste, da sie länger nicht am Training teilnehmen konnte. Für sie standen jedoch spontan andere Hallenbesucher zur Unterstützung zur Verfügung und von Trainingsrückstand war bei ihr nichts mehr zu erkennen. Sie bezwang die Wände so bravourös als hätte sie die letzten Wochen extra dafür geübt.

 

Und weil wir nicht im Seidenmalkurs waren sondern einen anstrengenden Klettertag hinter uns gebracht hatten, ließen wir uns in der Sonne Lisas Zwetschgenkuchen schmecken und statteten auf dem Heimweg dem Freisinger Biergarten noch einen Besuch ab.

 

Alles in allem war sich die ganze Gruppe darüber einig, dass ein solcher Ausflug in andere Kletterhallen auf jeden Fall wiederholt werden muss. Allein schon der Gaudi wegen.

 

Text und Bilder von Bärbel

 

IMG-20210902-WA...
IMG-20210902-WA0010 IMG-20210902-WA0010
IMG-20210904-WA...
IMG-20210904-WA0010 IMG-20210904-WA0010
IMG-20210904-WA...
IMG-20210904-WA0019 IMG-20210904-WA0019
IMG-20210904-WA...
IMG-20210904-WA0021 IMG-20210904-WA0021
IMG-20210904-WA...
IMG-20210904-WA0022 IMG-20210904-WA0022
IMG-20210904-WA...
IMG-20210904-WA0023 IMG-20210904-WA0023