Bericht zur Weihnachtsfeier 2018

Weihnachtsfeier und Mitgliederehrung beim Alpenverein.

 

Neues mit Altem in Verbindung bringen. Nach diesem Motto hielt der Deggendorfer Alpenverein erstmals seine diesjährige Weihnachtsfeier, die gleichzeitig mit der Ehrung langjähriger Mitglieder verbunden wird, im neuen DAV-Kletterzentrum in Natternberg ab.

Obwohl der Kletterbrieb ja bereits seit einigen Monaten läuft, konnte der Vorsitzende Jürgen Fröbus viele der Jubilare zu ihrem ersten Besuch in der neuen Umgebung willkommen heißen.


Mit dem Konzert in G-Dur von Carl Stamitz sorgten Konrad Jocher am E-Piano, begleitet von Barbara Walter an der Querflöte gleich zu Beginn für eine adventliche Stimmung im festlich dekorierten Bistro. Neben den zahlreich erschienenen Vereinsmit­gliedern begrüßte Jürgen Fröbus besonders die ehemaligen Vorsitzenden Walter Weinbeck und Erwin Schmid, sowie den vormaligen Stadtpfarrer von St. Martin, Wolfgang Riedl.


In seinem kurzen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr, erwähnte Fröbus den seit September 2018 laufenden Vollbetrieb der Kletterhalle, den nun aktuell anstehenden Beginn des Ausbaues des zweiten Bloulderraums in Ebene III und die aufgrund eines geologischen Gutachtens vorgenommene Sperrung des Klettergartens in der Deggenau. Mit 48.000 € an Sanierungskosten sei zu rechnen, um diese Kletterfelsen wieder sicher und zugänglich zu machen und man werde in den kommenden Monaten an einer finanzierbaren Lösung des Problems arbeiten. Besonders erwähnt wurde die nicht im Programmheft abgedruckte Weihnachtsfeier die die Kletterbetreuer Beate Biermeier und Christian Lehleiter am 15./16. Dezember für die Kinderklettergruppen auf der Hochwaldhütte organisieren.

 

Im Mittelpunkt der Weihnachtsfeier stand wieder die Ehrung langjähriger Mitglieder. Mit einer Urkunde, dem Vereinsedelweis und einem Kalender der Nepalhilfe Beilngries wurden für 25 Jahre Vereinstreue geehrt: Petra und Thomas Busch, Agnes Obexer-Maier, Josef Plötz, Sybille Reinhardt, Gabriele und Sebastian Scherl sowie Herbert Zahlauer. Von den 40-jährigen Mitgliedern waren Ursula und Kurt Krenn, Lydia Ehrl und Reinhard Gurrath anwesend und zum 50-jährigen Jubiläum waren Birgit Hecht-Weidmann und Josef Reitberger gekommen. Gertrud Passig ist bereits 60 Jahre Mitglied beim Verein. Für sie wurde neben dem Alpenvereinsjahrbuch auch ein Blumenstrauß überreicht.

 

Nach nochmaligem Musikeinsatz, einem adventlichen Sketsch von Barbara Lang und Poidl Hausinger sowie einer symbolischen Christbauversteigerung ging der Abend zu Ende.


Text von: wang

 

P1060854

Mitgliederehrung beim Alpenverein Deggendorf (v.l.): Jürgen Fröbus, 1. Vors., Johannes Schwarz, 3. Vors., Sonja Hitthaler-Mangold, 2. Vors. mit den Jubilaren Lydia Ehrl, Josef Reitberger, Petra Busch, Thomas Busch, Gabriele Scherl, Sybyile Reinhardt, Kurt Krenn, Ursula Krenn, Reinhard Gurrath, Agnes Obexer-Maier, Sepp Plötz, Birgit Hecht-Weidmann und Herbert Zahlauer (Foto: W. Angermeir)