Bergmesse bei der Hochwaldhütte

Trotz der schlechten Vorhersage, meinte es der Wettergott doch noch gut mit den etwa 80 Bergfreunden und Gästen, die am vergangenen Sonntag die Bergmesse des Alpenvereins besuchten.

 

Rita Gurrath hatte den Altar vor der Hochwaldkapelle bei Oberfrohnreuth festlich geschmückt. Der Alpenvereinsvorsitzende Jürgen Fröbus hieß die Besucher willkommen und dankte Pfarrer Ludwig Klarl aus Hengersberg, den Greisinger Sängern sowie dem Hüttem-Team um Kurt Krenn und Rudi Ehrl mit den zahlreichen Helfern für die Vorbereitungen.

 

Die Seligpreisung Jesu, war der Kern der Predigt von Pfarrer Klarl und er erinnerte an die Tugenden von Bescheidenheit, Genügsamkeit und Zufriedenheit. Nicht nur das, auch Ruhe und Besinnlichkeit könne wohl der Bergsteiger auf seinem Weg in die Berge erfahren. Mit der Waldlermessse wurde der Gottesdienst feierlich umrahmt. Die Greisinger Sänger unter der Chorleiterin Elisabeth Hofmann, sorgten für eine andächtige Stimmung.

 

Anschließend wurde bei einer Brotzeit mit Grillwürstel oder Käse und bei Kaffee und Kuchen in der Alpenvereinshütte und im Festzelt noch gemütlich beisammengesessen und geplaudert.

 

wang

 

P1030219
Der Alpenvereinsvorsitzende Jürgen Fröbus (l.) begrüßt die Besucher der Bergmesse, daneben Pfarrer Ludwig Klarl und der Chor der Greisinger Sänger (Foto: Angermeir)