Info-Veranstaltung Auerwild-Schutzgebiet

Die KG Regen des LBV, der Naturpark Bayer. Wald und die Marktgemeinde Bodenmais bieten Anfang Februar zwei Veranstaltungen an, wo das Thema Auerhuhn und insbesondere auch sein Schutz vor allem im Winter behandelt werden soll.


Da Wir DAV'ler ja auch im Auerwildschutzgebiet zwischen Eck und Großem Arber unterwegs sein werden, möchten wir darüber Informieren und zu den Veranstaltungen mit einladen.


Das Auerhuhn – „Wos, gibt’s des no?“

Das Auerhuhn, der Wappenvogel des Bayerischen Waldes wird vorgestellt, seine Lebensweise, Gefährdung, Schutz und was das für uns Menschen und Naturnutzer bedeutet. Vortrag mit Bildern vom Auerhuhnkenner Nikolaus Urban.

Referent: Klaus Urban, Natura 2000 Kartierteam

Freitag: 10.02.2017, Beginn: 19:30 Uhr, Dauer: ca. 1 Std.

Ort: Altes Rathaus in Bodenmais

(Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der Touristinfo Bodenmais, Naturpark Bayerischer Wald und dem LBV, Kreisgruppe Regen)

 

Das Auerhuhn – „Wia überlebt des an Winta?“

Erfahren Sie bei einer geführten Schneeschuhwanderung mehr über den größten heimischen Waldvogel und seine Lebensweise im Winter. Die mittelschwere Tour, die Kondition und Erfahrung mit Schneeschuhen voraussetzt, führt von Schareben über Heugstatt zum Enzian. Schneeschuhe sind selbst mitzubringen.

Referent: Klaus Urban, Natura 2000 Kartierteam; Johannes Matt, Arbergebietsbetreuer

Sonntag: 12.02.2017, Beginn: 9:15 Uhr, Dauer: ca. 5-6 Std.

Treffpunkt: Dorfplatz Arnbruck, gemeinsame Fahrt mit dem Skibus nach Schareben um 9:20 Uhr vom Dorfplatz Arnbruck, um 9:26 vom Dorfplatz Drachselsried, Schareben um 10:00 Uhr

Anmeldung bis Freitag, 10.02.2017, 12:00 Uhr beim

Naturpark Bayerischer Wald, Tel.: 09922  80 24 80

(Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der Touristinfo Bodenmais, Naturpark Bayerischer Wald und dem LBV, Kreisgruppe Regen)