Erläuterungen zu Technik

Beschreibung der technischen Anforderungen in den Tourenbeschreibungen

 

Erläuterungen zu "Technik 1*" bis "Technik 5*"

 

Bergwandern; Hochtouren; Trekking; Expeditionen

 

Technik 1* :

Sie begehen grundsätzlich nur feste Wege oder Pfade bzw. befestigte Steiganlagen - in Ausnahmefällen flache, spaltenarme Gletscherpassagen - die von jedem geübten trittsicheren Bergwanderer bewältigt werden können.

 

Technik 2* :

Sie bewegen sich überwiegend auf festen Wegen und Steiganlagen, gelegentliche weglose Passagen und exponierte Steige setzen Trittsicherheit und Schwindelfreiheit voraus. Gipfelanstiege stellenweise mit Blockgelände im 1. Grad. In Ausnahmen über flache Gletscher, die je nach Verhältnissen aus Sicherheitsgründen am Seil bzw. mit Leichtsteigeisen zu begehen sind.

 

Technik 3* :

Sie steigen auf gletscherfreie und vergletscherte Gipfel über gestufte, stellenweise ausgesetzte (= steil abfallendes Gelände) Fels und Firngrate, die teilweise auch leichtes Klettern im 1. bis 2. Grad und das Gehen mit Steigeisen bis zu 30 Grad Neigung erfordern.

 

Technik 4* :

Es erwarten Sie schwierige Anstiege auf meist vergletscherte Gipfel über teilweise steile Flanken und Grate bis 45 Grad, die das sichere Beherrschen der Steigeisentechnik und Klettern im 2. bis 3. Grad voraussetzen.

 

Technik 5* :

Sie haben es mit schwierigen Anstiegen über Flanken und Grate zu tun, die das sichere Beherrschen der Steigeisentechnik (vertikal und frontal) über 45 Grad, sowie das Felsklettern bis zum 3. Grad und schwerer voraussetzen.

 

Schneeschuhwandern


Technik 1* :

Sie sind im winterlich verschneiten weglosen Gelände mäßiger Neigung (Steilheit) unterwegs, das aber hin und wieder Trittsicherheit erfordert.

 

Technik 2* :

Sie steigen im verschneiten Hochgebirge auf Gipfel mit mittlerer Neigung, die ein gewisses Maß an Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordern.

 

Technik 3* :

Sie überqueren hohe Alpenpässe, bewegen sich auf Gletschern und steigen auf hochalpine Gipfel, die je nach Schneelage im oberen Bereich auch mal das Gehen mit Leichtsteigeisen bis ca. 30 Grad Neigung erfordern.

 

Schitouren; Tiefschneekurse; Snowboard

 

Technik 1*

Aufstieg: Sie bewegen sich in mäßig geneigtem Gelände, aber auch auf spaltenarmen Gletschern - ohne Anseilen.
Abfahrt: Sie beherrschen den Parallelschwung auf der Piste. Tiefschneeerfahrung ist nicht erforderlich.

 

Technik 2* :

Aufstieg: Sie bewältigen überwiegend mäßig geneigtes Gelände, aber auch kurze steilere Passagen, die Spitzkehren erforderlich machen. Querung spaltenarmer Gletscher, meist ohne anseilen.
Abfahrt: Sie können sicher Stemmschwünge im Tiefschnee. Aus Sicherheitsgründen gelegentlich in der Spur des Bergführers.

 

Technik 3* :

Aufstieg: Sie müssen auch steilere Passagen mit Spitzkehren bewältigen; je nach Verhältnissen kommen Harscheisen zum Einsatz. Gletscher werden gelegentlich angeseilt begangen.  Gipfelanstiege z. T. mit Leichtsteigeisen bzw. leichtem Blockgelände.
Abfahrt: Sie können im Tiefschnee sicher und flüssig Stemmschwingen.

 

Technik 4* :

Aufstieg: Sie rechnen mit hochalpinem meist vergletschertem Gelände und längeren steilen Passagen, auch an Graten und in Flanken.
Abfahrt: Sie beherrschen sicheres Stemm- und Parallelschwingen in allen Schneearten, auch in steilen Passagen.

 

Technik 5* :

Aufstieg: Sie begehen hochalpines Gelände mit z.T. sehr steilen Flanken, Graten und u.U. spaltenreichen Gletschern. Die Gipfelanstiege erfordern u.a. sicheres Gehen mit Steigeisen. Blockkletterei bis 2. Grad.
Abfahrt: Sie beherrschen sicheres Stemm- und Parallelschwingen in allen Schneearten, auch im Steilgelände.

 

Mountainbike

 

Technik 1* :

Sie können Radfahren, müssen aber keine Erfahrung mit dem MTB haben. Fahrtechnische Anforderungen werden nicht gestellt.

 

Technik 2* :

Sie haben bereits Erfahrung mit dem MTB und beherrschen das Schalten und Bremsen. Das Fahren auf Sand- und Feldwegen ist Ihnen vertraut. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

 

Technik 3* :

Sie beherrschen Ihr MTB auch unter kurzfristig erhöhten Fahrtechnischen Anforderungen. Das sportliche Fahren auch auf Schotterwegen und Pfaden bereitet Ihnen keine Schwierigkeiten.  Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind für kurze Schiebe- und Tragepassagen erforderlich.

 

Technik 4* :

Sie beherrschen Ihr MTB auch bei längeren und höheren fahrtechnischen Anforderungen. Sportliches Trialfahren, auch im leichten Blockgelände, stellt für Sie kein Hindernis dar. Trittsicherheit  und Schwindelfreiheit sind für längere Schiebe- und Tragepassagen erforderlich.

 

Technik 5* :

Sie beherrschen Ihr MTB perfekt. Sportliches Geländefahren auf extremen Steigen und Wegen stellt für Sie kein Hindernis dar. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind für längere Schiebe- und Tragepassagen erforderlich.